ARCHIV

zur nachahmung empfohlen! eröffnet zum 17. Mal am Mittwoch den 18. April 2018 um 18:00 in der ehemaligen VHS | Kasernenstraße 50 in 53111 Bonn  [...mehr]
17. Station der "expeditionen in "ästhetik und nachhaltigkeit": Eröffnung am Mittwoch den 18. April 2018, um 18:00 Ehemalige Volkshochschule Kasernenstraße  [...mehr]
Weiterführende Informationen über das Dialogprogramm, dass von dem IASS Potsdam und der Heinrich Böll Stiftung Cono Sur in Valparaíso,  [...mehr]
2018 hat mit der Preisverleihung des chilenischen Kreises der Kunstkritiker*innen begonnen, während der die 16. Ausstellungsstation von ZNE! in  [...mehr]
examples to follow! will open for the 16th time on Friday 9th of June 2017 at 7pm at Parque  [...mehr]
Stimmen von Prof. Dr. Klaus Töpfer, Prof. Dr. Patrizia Nanz, Dr. Wilhelm Krull und vielen anderen für einen Fonds  [...mehr]
Mit dem Brexit sind auch die Klimaskeptiker gestärkt worden.  [...mehr]
Obwohl in vielen Gutachten, Konferenzen, Manifesten und Publikationen als unverzichtbar für die Sensibilisierung der Menschen beschworen, bleibt die kulturelle  [...mehr]
Wann: am 26 Juli 10:00–14:00 Wo: Nikolaikirche Rostock  [...mehr]
ZNE! Künstlerin Rebecca Raue zeigt in Meckleburg-Vorpommern Holzboote, die sie zusammen mit Cucula – Refugees Company for Crafts and  [...mehr]
Die vielfach ausgezeichnete internationale Ausstellung "Zur Nachahmung empfohlen! Expeditionen in Ästhetik & Nachhaltigkeit", die Arbeiten von Künstler*innen aus 28  [...mehr]
Die BerlinBritzenale 2016 widmet sich der zeitgenössischen Kunst im halböffentlichen Raum. 14 KünstlerInnen begeben sich hierfür auf eine Spurensuche  [...mehr]
Gutes Böses Geld Die staatliche Kunsthalle Baden-Baden widmet sich der Kulturtechnik Geld - seit dem 06. März zeigt sie die  [...mehr]
Die Ausstellung »ANKOMMEN UND ABLEGEN« in der Kölner St. Gertrud Kirche wird wegen des hohen Besucherinteresses um eine Woche  [...mehr]
ZNE! Künstlerin Jae Rhim Lee hat Neuigkeiten.  [...mehr]
MACHT GESCHENKE: THE MAKING OF CAPITAL. Über die Ökonomie des Schenkens oder die Kunst, ein Nilpferd mit der Goldwaage  [...mehr]
Gutes böses Geld Eine Bildgeschichte der Ökonomie 5.3.2016 – 19.6.2016  [...mehr]
David Smithson organisiert am 11. Dezember 2015 im MSU - Museum of Contemporary Art Zagreb den dritten SPVH Workshop  [...mehr]
14. Station von ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN! eröffnet am Freitag den 13. November 2015 um 19:00 im rauchmuseum  [...mehr]
Following water sand is the most used resource in the world and is needed for glass or smartphones. But  [...mehr]
The international scientific film project Encyclopaedia Cinematographica has been founded in the 1950s by the Institute for Scientific Film  [...mehr]
Berliner und Berlinerinnen verteilen unermüdlich Spenden vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales, wo Hunderte von Flüchtlinge campen, während  [...mehr]
Ausländerfeindliche Nazi-Vandalen zerstören die erste Gedenkstätte für zukünftige Opfer des Klimawandels in Siegburg [...mehr]
von ZNE! Künstler Rudolf zur Lippe zusammen mit Felizitias Gräfin von Schönborn, Prinzessin Reuss, Publizistin, Pascual Jordan und Conrado Dornier  [...mehr]
6. Juni 2015 Eröffnung CHOREOGRAFIE EINER LANDSCHAFT von ZNE! KünstlerInnen Folke Köbberling and Martin Kaltwasser und Jeanne van Heeswijk, Britt Jürgensen,  [...mehr]
ZNE! Künstler Martin Kaltwaser und Folke Köbberling sind Teil von. WHAT IS SOCIAL? - Aktivität des Ujazdowski Castle in  [...mehr]
ZNE! Künstler Vicent J.F. Huang nimmt an der 56. Biennale Arte in Venedig (IT) im Tuvalu Pavillon teil.  [...mehr]
Cultuurcentrum Strombeek Grimbergen (Belgien) 10.04.2015 - 12.05.2015  [...mehr]
PREMIERE am Donnerstag 10. Feburar um 22:00 im CineStar 7 mit der Anwesenheit der Yes Men und der Direktorin Naura Nix & Crew.  [...mehr]
Anlässlich der COP20 in Lima hat Lucia Monge einen "plantón móvil" durch die Stadt organisiert.  [...mehr]
Das Time Notes Projekt in Lima!  [...mehr]
Ariel Rojo hat Lima besucht, um im Rahmen der Ausstellung im Museo Metropolitano Workshops und Aktivitäten auszuführen  [...mehr]
Zur Eröffnung der Ausstellung hat Nele Azevedo ihre Performance an den Stufen von MALI gemacht  [...mehr]
Eröffnung Dienstag 28. Oktober 2014 Galeria Ignacio Merino Museo Metropolitano Lima Av. 28 de Julio / Parque de Exposicion Centro Historico de  [...mehr]
Die Ausstellung mit 60 internationalen Positionen wird begleitet von einem Programm mit Dokumentarfilmen und Dialogen. Einige Künstlerinnen und Künstler  [...mehr]
Es geht schon nächste Woche los mit der 13. Station von ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN!  [...mehr]
ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN ! Eröffnung: 28. Oktober 2014 Museo Metropolitano Lima Ausstellungsdauer: 29/10/2014 - 19/01/2015  [...mehr]
Abschluss der Ausstellung „zur nachahmung empfohlen“ mit einer Baumpflanzung am 4. September 2014 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein  [...mehr]
Ort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Halle 2 [A2] Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen Das Symposium ist eine Einladung an  [...mehr]
ZNE! baut die 12. Expedition auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen auf. Fotos und Informationen täglich auf  [...mehr]
Die umfassende Ausstellung auf Zollverein Schacht XII, in Halle 6 und Halle 8, wird begleitet von kostenfreien Workshop-Angeboten für  [...mehr]
Die Ausstellung zum Kunstwettbewerb der Landesgartenschau in Kooperation mit dem Neuen Kunstverein Gießen / Ausstellung Peter Rösel Eröffnung: 12. Juli 2014,  [...mehr]
Im modernen Sprachgebrauch ist No Man's Land die Zone, die sich zwischen den Armeen verfeinderter Länder im oder nach  [...mehr]
Fotografien von Ursula Schulz-Dornburg [...mehr]
Staging Sustainability 2014: Menschen. Planet. Profit. Performance auf auf der internationalen Konferenz, die vom 2. - 5- Februar in  [...mehr]
Die Kuratorin Elke Falat zeigt bei uqbar eine Auswahl an Videoarbeiten des chinesischen ZNE! Künstlers Gao Shiqiang aus den  [...mehr]
SPVH KONFERENZ über ERNEUERBARE ENERGIEN / ERNEUERBARE KULTUR von David Smithson organisiert, initiiert ein drei jähriges Projekt über Kunst  [...mehr]
Endlose Staus, Lärm, Gewalt und Betonbauten. Zur zehnten Architekturbiennale in São Paolo planen Aktivisten eine Revolution der Nachhaltigkeit. Grüne  [...mehr]
Am 17. Oktober wurde die 11. Station von zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhethik und nachhaltigkeit in der Capilla  [...mehr]
"auslandsjournal - die doku: Tödlicher Müll in China". ZDF-Korrespondentin Nicola Albrecht über das Geschäft mit dem Dreck [...mehr]
Premiere der Aureola Installation und Buchvorstellung: 30. Oktober 2013 um 19:00 im Garten hinter der Design Gallerie BWA Wrocław [...mehr]
Ayumi Matsuzaka und Folke Köbberling nehmen an Citizen Art Days teil, das von Kerstin Polzin, Stefan Krüskemper und María  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Bruna Pereira – ceo ReCivitas Marcus Vinicius Brancaglione – President ReCivitas Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Till Krause und Ravi Agarwal über das Yamuna Elbe Projekt im Deutschlandfunk  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
IN BETWEEN zwischen Energie und Materie kuratiert von Pascual Jordan Eröffnung: 21.03.2013, 18.00 Uhr 22.03.-06.04.2013 [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Fotoperformance Workshop mit Yasmim Flores und Cacá Meirelles Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de  [...mehr]
Vik Muniz, BR|GBR, 2010, 98 Min Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664;  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Body Awareness Workshop mit Andréa Barbour Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664;  [...mehr]
19.00 Uhr, Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao  [...mehr]
19.00 Uhr, Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao  [...mehr]
19.00 Uhr Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Galeria Marta Traba, Memorial da América Latina, Av. Auro Soares de Moura Andrade, 664; Barra Funda, Sao Paulo/SP. CEP  [...mehr]
Donnerstag, 19.00 Uhr 18.00 Uhr Performance Néle Azevedo [...mehr]
“The Warriors of Qiugang”  [...mehr]
Eine Welt im Wandel: aus dem Jetzt in die Zukunft [...mehr]
“The Yes Men Fix the World”  [...mehr]
Nachhaltige Entwicklung aus der Perspektive der KünstlerInnen [...mehr]
Das Dilemma: Lifestyle versus Nachhaltigkeit [...mehr]
The Story of Stuff, Der Kreis, Die Rechnung, They will come to town [...mehr]
Ruinieren und Heilen: Gedanken und Ansichten von KünstlerInnen zum Thema Nachhaltigkeit [...mehr]
17.00 Uhr Iberia Center for Contemporary Art E06, 798 Art Zone, 4 Jiuxianqiao Road, Chaoyang District [...mehr]
Donnerstag, 3. Mai, 18.30 Uhr Ausstellungseröffnung: zur nachahmung empfohlen! Expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit Goethe-Institut und Modern Art Museum/Gebre  [...mehr]
Andy Bichlbaum, Mike Bonanno, Kurt Engfehr, USA, 2009, 85 Min. Goethe Hall, Max Mueller Bhavan K. Dubash Marg, Kala Ghoda Mumbai 400 001, 10.03.2012 – 18:30 Uhr [...mehr]
06.03.2012 – 18:30 Uhr Goethe Hall, Max Mueller Bhavan K. Dubash Marg, Kala Ghoda Mumbai 400 001 [...mehr]
Filmvorführung 1, 2, 7, 9 März 2012, 18.30 Uhr [...mehr]
Seminarraum, 1. Stock, Chhatrapati Shivaji Maharaj Vastu Sangrahalaya, 25.02.2012 – 11:00 - 16:00 Uhr [...mehr]
Goethe Hall, Max Mueller Bhavan K. Dubash Marg, Kala Ghoda Mumbai 400 001, 23.02.2012 – 18:30  [...mehr]
Goethe Hall, Max Mueller Bhavan K. Dubash Marg, Kala Ghoda Mumbai 400 001, 20.02.2012 – 18:00 Uhr [...mehr]
Studio X, Kitab Mahal, Fourth Floor 192, D N Road, Fort Mumbai 400 001 , 13.02.2012 – 18:00 Uhr [...mehr]
04./11.02.-10.03.2012 [...mehr]
Umdenken und Nachmachen: Lektionen in Umsicht und Verantwortung [...mehr]
Nachdem der Ausstellungskatalog mit dem Art Directors Club Award 2011 und dem red-dot-award 2011 ausgezeichnet wurde erhält  [...mehr]
11.11.2011-06.05.2012 Pergamonmuseum Im Vorgriff auf die große Sonderausstellung "Roads of Arabia. Archäologische Schätze aus Saudi-Arabien", die ab 26. Januar 2012 im  [...mehr]
Sonntag 30.10.2011 - 16.00 Uhr, Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg Verpassen Sie nicht die letzte  [...mehr]
Dienstag 25.10.2011 – 19:00 Uhr IBA DOCK, Am Zollhafen 12, Hamburg Christian Schüten und Eric Pfromm berichten von der Idee  [...mehr]
Samstag 22.10.2011 - 15.30-18.30 Uhr, Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg [...mehr]
Mittwoch 19.10.2011 – 19:00 Uhr Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg  [...mehr]
Donnerstag 06.10.2011 – 19:30 Uhr Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg Die Eco-Fashion Herbst- /  [...mehr]
Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg, 15.30-18.30 Uhr [...mehr]
Donnerstag 29.09.2011 – 18.00 Uhr Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg Petra Maitz  [...mehr]
Mittwoch 28.09.2011 – 19:30 Uhr Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg Es diskutieren: Katja Ellwart-Radecke,  [...mehr]
Mittwoch 21.09.2011 – 12-21.00 Uhr Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg Florian Borkenhagen und Per  [...mehr]
Eröffnung: Freitag 09.09.2011, 19 Uhr Ort: Virginia Haus | Überseequartier | HafenCity, Osakaallee 16-18, 20457 Hamburg Es sprechen: Dr. Nikolas  [...mehr]
So., 28. August 2011 | 18 Uhr Sonderführung mit Helga Trüpel (EU-Abgeordnete) [...mehr]
Wasserturm „umgedrehte Kommode“, Werderstraße 101, 28199 Bremen, 26.08.2011 – 19:00 Uhr  [...mehr]
Wasserturm „umgedrehte Kommode“, Werderstraße 101, 28199 Bremen, 21.08.2011 – 19:30 Uhr  [...mehr]
Arbeitnehmerkammer Galerie im Foyer, Bürgerstraße 1, 28195 Bremen, 18.08.2011 – 19:00 Uhr [...mehr]
Filmvorführung in der Arbeitnehmerkammer [...mehr]
Der ZNE!-Katalog ist Preisträger beim red-dot-award in der Kategorie editorial-design.  [...mehr]
mit Adrienne Goehler [...mehr]
Ausstellung vom 02. Juli 2011 bis 28. August 2011 Eröffnung: Sa., 02. Juli 2011 | 19 Uhr | Schwankhalle mit  [...mehr]
04.06.2011, 19:00 Uhr + 05.06.2011, 17:00 Uhr Kulturhalle Pfaffenhofen, Unterer Hauptplatz [...mehr]
MACHT GESCHENKE: DAS KAPITAL | Christin Lahr  [...mehr]
Kunstverein Ingolstadt, Galerie im Theater, Schlosslände 1, 85049 Ingolstadt, 29.05.2011, 16 Uhr [...mehr]
ERÖFFNUNG in Pfaffenhofen a.d. Ilm 13.05.11, Ingolstadt 14.05.11 und Neuburg a.d. Donau 15.05.2011 [...mehr]
Dienstag, 05.04.2011, 19.00-21.30 Uhr im Umweltbundesamt [...mehr]
Am Dienstag den 22.03.2011 um 18:00 Uhr eröffnet zur nachahmung empfohlen! im Umweltbundesamt Dessau und in der Stiftung Bauhaus  [...mehr]
Evangelisches Forum St. Georg Gartow im Wendland, 12.03.2011 – 10:00 Uhr  [...mehr]
Zehntspeicher, Quarnstedt, Gartow, Wendland, 14:00 Uhr [...mehr]
Evangelisches Forum St. Georg Gartow, 05.02.2011 – 18:00 Uhr [...mehr]
Evangelisches Forum St. Georg Gartow im Wendland, 05.02.1011 – 10:00 Uhr  [...mehr]
Die Auszeichnung als Projekt der Werkstatt N durch den Rat für nachhaltige Entwicklung und den Medien-Sonderpreis 2010 der Deutschen Umwelthilfe [...mehr]
Gudrun F. Widloks Film ADOPTED feiert seine Deutschlandpremiere auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preisl am 20.01.2011  [...mehr]
Interview mit Adrienne Goehler, und Beiträgen zu Ursula Schulz-Dornburgs und Gudrun F. Widloks Arbeiten Nachhören bei WDR 5  [...mehr]
Evangelisches Forum St. Georg Gartow, 15.01.2011 – 18:00 Uhr [...mehr]
Evangelisches Forum St. Georg Gartow im Wendland, 18.12.2010 - 10-16Uhr [...mehr]
7.-8. November 2010, jeweils ab 14 Uhr  [...mehr]
Am Samstag, dem 23.10.10 um 16:00 Uhr eröffnet die Ausstellung im Zehntspeicher. Bis März 2011 wird ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN!  [...mehr]
Expeditions-Mitglied werden join us on facebook  [...mehr]
Adrienne Goehler im Gespräch mit  [...mehr]
Avatar - Media metrics [...mehr]
Stephanie Beckmann besucht die Ausstellung fürs STYLE & the Family Tunes [...mehr]
Hans Ackermann im Gespräch mit der Kuratorin der Nachhaltigkeits-Ausstellung Zur Nachahmung empfohlen nachhören ...  [...mehr]
Mit großem Erfolg startet die Ausstellung ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN! ihre Expedition in Ästhetik & Nachhaltigkeit.  [...mehr]
Leinen Los! Die Expedition startet in den Uferhallen Berlin-Wedding [...mehr]








****************************

Die 17. Station von ZNE! wird am Mittwoch den 18. April um 18:00 in Bonn eröffnet.

Ausstellungsort:
Ehemalige Volkshochschule
Kasernenstraße 50
53111 Bonn

Laufzeit: 19.4.-10.6.2018

Partner:
#17Ziele, ein Projekt von Engagement Global
und Deutsches Institut für Entwicklungspolitik in Zusammenarbeit mit SDSN Germany

Gefördert durch:
Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rats für Nachhaltige Entwicklung

Ein Beitrag zu den Deutschen Aktionstagen für Nachhaltigkeit 2018 und die Europäische Nachhaltigkeitswoche 2018.

****************************

Bilder von ZNE! 2017 im Parque Cultural de Valparaiso, Chile hier .

****************************

*****Join us on facebook******

****************************


17. Ausstellungsstation Bonn 2018

Mit herzlichen Dank auch an die Deutsche Telekom AG, Beethovenstiftung Bonn, Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn und Kunstmuseum Bonn.